Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die in vielen Organen des Körpers wichtige physiologische Aufgaben erfüllt.

 

In den Gelenken sorgt sie für eine gute Gleitfähigkeit. Im Rahmen der Knorpelabnutzung einer Arthrose wird die Gelenkschmiere verunreinigt und verbraucht. Die in das Gelenk injizierte Hyaluronsäure sorgt für eine neue „Schmierung“ des Gelenkes ähnlich wie das Motoröl beim Auto.

 

Die Wirkung – Schmerzlinderung und bessere Gelenkbeweglichkeit und -funktion – kann schon nach der ersten Injektion ein und bis zu 6 Wochen nach der letzten Spritze einsetzen. Die Erfolg bleibt meist für 2-4 Jahre, kann aber auch über 5 Jahre andauern.

 

Empfehlenswert ist eine Kur mit drei oder fünf Injektionen im Abstand von einer Woche.

 

Die Kosten betragen für drei Injektionen € 147,30, für fünf Injektionen € 245,50 jeweils inklusive Fertigspritzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orthopädische Praxis Dr. Bolze

Anrufen

E-Mail

Anfahrt